Please enable Javascript in your Internet Browser to view this site!
Karlsruhe
Scrollen

Die Stadt Karlsruhe wurde 1715 vom Markgrafen Karl Wilhelm von Baden-Durlach gegründet. Mit ihren 285.000 Einwohner ist sie so groß, dass sie fast alles bietet, aber dazu noch so klein, daß sich die wichtigsten Punkte, besonders im Innenstadtbereich, immer noch mit dem Fahrrad erreichen lassen. Der Park des Schlosses bietet nicht nur im Sommer Gelegenheit zur Entspannung und zum Spazierengehen.

karlsruhe1

Mit dem Sitz des Verfassungsgerichtes und dem Bundesgerichtshof vereinigt Karlsruhe die höchsten Instanzen deutscher Rechtsprechung. Im Oktober 1950 nahm der Bundesgerichtshof und ein Jahr später, im September 1951 Bundesverfassungsgericht seine Arbeit auf. Seither haben die Hohen Gerichte eine weltweit angesehene Rechtskultur geschaffen, die die Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland entscheident mitbestimmt hat. Viele wichtige Entscheidungen tragen das Prädikat "Karlsruher Urteil".

Die Technologieregion Karlsruhe besitzt ebenso wie die Denkfabriken der Stadt, Universität und Forschungszentren, internationales Renommee. Dies sind vor allem das Forschungszentrum Karlsruhe und das Forschungszentrum Umwelt sowie das Forschungszentrum Informatik, aber auch die drei Fraunhofer-Instituten für Informations- und Datenverarbeitung, Chemische Technologie und Sytemtechnik. Daneben beherbergt Karlsruhe mit der Hochschule für Technik die größte Fachhochschule Baden-Württembergs, sowie die Universität "Fridericiana", die älteste Technische Universität Deutschlands. Mit dem "Zentrum für Kunst und Medientechnologie" (ZKM, rechts) verfügt Karlsruhe außerdem über Europas größte Produktionsstätte für Medienkunst, die in einem 312 Meter langen, denkmalgeschützten Fabrikgebäude untergebracht ist.

Scrollen

Ansässige Firmen sorgen weiterhin in Zusammenarbeit mit den Forschungszentren und den Hochschulen dafür, dass Karlsruhe unter Europas High-Tech-Regionen ganz vorne liegt. Zu diesen Firmen zählen sowohl die "Großen", wie Bosch, Siemens, L'Oreal, Daimler Chrysler oder Michelin, als auch eine Vielzahl an mittelständischen Unternehmen, die das ökonomische Rückgrat der Region bilden.