Wer wir Sind.

Wir sind eine Gruppe von Studenten, die sich gegenseitig unterstützen, zusammen Events planen und sich über das Studium hinaus engagieren wollen. Dies alles geschieht in enger Zusammenarbeit mit älteren Verbindungsmitgliedern, wodurch ein großes Netzwerk über Bundes- und Landesgrenzen hinweg entsteht. Dabei hat jedes Mitglied unserer Gemeinschaft als Student angefangen und aktiv am Leben in der Verbindung mitgewirkt. Es kommen immer neue Mitglieder dazu und übernehmen langsam die Verantwortungen der Vorangegangenen und führen die Traditionen unserer Verbindung fort.

Lebenslange Freundschaft

Der Kerngedanke unserer Gemeinschaft ist es neben dem gemeinsamen studieren, das Studentenleben zusammen zu genießen. Dabei sollen die Freundschaften ein Leben lang halten.  

Bereits seit 1839 studieren junge Menschen zusammen in Karlsruhe und gestalten nebenbei gemeinsam ihre Freizeit in unserer Studentenverbindung. Dabei sind über die verschiedensten Generationen lebenslange Freundschaften entstanden. Dadurch, dass Studenten mit der gleichen Motivation, ähnlichen Interessen und der Lust auf eine coole Studentenzeit aufeinander treffen, entstehen Erinnerungen für das Leben. Durch die gemeinsame Bewältigung von Aufgaben werden aus Mitbewohnern allmählich enge Freunde. Dabei bekommt man durch die vielen verschiedenen Studiengänge der einzelnen Personen, Eindrücke aus allen Richtungen und für jedes Problem einen Ansprechpartner.

Wir leben zusammen und unternehmen viel zusammen in der Gemeinschaft, was aber nicht heißt, dass wir nur unter uns bleiben wollen. Viele unserer Veranstaltungen leben davon, dass so viele Kommiliton*innen und Freund*innen wie möglich eingeladen werden, um für gute Stimmung und Abwechslung zu sorgen. Unser Haus dient dabei als Anlaufstelle und vereint so alle in der Welt verstreuten an einem Punkt. Bei vielen Veranstaltungen sehen sich so jahrzehntelange Freunde aufeinander.

Netzwerk

Das Corps Franconia vereint Menschen aus verschiedensten Bereichen mit unterschiedlichsten Hintergründen und Interessen. Dieses Netzwerk unterstützt sich gegenseitig und wächst kontinuierlich.

Durch unsere 200 Mitglieder aus verschiedenen Generationen, entstehen durch häufige Treffen und regen Meinungsaustausch ein lebendiges Alumni – Netzwerk, durch das man nützliche Kontakte in große Firmen, aber auch spannende Start-ups bekommt. Ganz nach dem Grundsatz „ wir lernen voneinander“, freuen sich die älteren Mitglieder mit den jüngeren zu interagieren und sich auszutauschen. Hierbei entstehen neben Freundschaften, auch professionelle Kontakte und die Möglichkeit durch Praktika und Fachgespräche, eine gefestigte Meinung in seiner Orientierung zu bekommen. Dabei können wir auf Erfahrungen und Wissen aus den unterschiedlichsten Bereichen zurückgreifen.

Oft ergibt sich auch durch erste Gespräche untereinander, die Möglichkeit verschiedenste Städte innerhalb und außerhalb Deutschlands zu bereisen, um ältere Mitglieder unserer Verbindung, aber auch Mitglieder anderer Verbindungen zu besuchen. Durch den engen Kontakt zu anderen Verbindungen, entsteht auch ein Netzwerk zu Hochschulen, welche sich im Gegensatz zu den technischen Karlsruher Hochschulen auf die geisteswissenschaftlichen Studiengänge spezialisiert haben.

Soft Skills

Um sich neben dem lockeren Studentenleben auch charakterlich weiter zu bilden und die im Berufsleben wichtigen Soft Skills zu erlangen, legen wir einen großen Wert auf selbstreflektion und Persönlichkeitsbildung.

Da wir uns selbst organisieren, gibt es auch verschiedenste Aufgaben, die wir unter uns aufteilen. Dies ist eine gute Chance, um in einer freundschaftlichen Umgebung einen ersten Einblick in die spätere Berufswelt zu bekommen und Management on practice erleben zu können. Allgemein bietet das ständige Leben in der Gemeinschaft die Möglichkeit, eine Reihe an Soft Skills aufzubauen und sich durch gegenseitiges Fordern, weiterzubilden. Um sein Studium gut zu bestehen, bieten wir weiterhin Seminare an, um sich in den verschiedensten Themen zu vertiefen, oder zumindest kleine Einblicke zu erhalten. Auch das Halten von Reden und Vorträgen wird regelmäßig gemeinsam geübt und verbessert.

Durch die vielen verschieden Charaktere die gemeinsam an einem Projekt arbeiten lernt man schnell im Team einen gemeinschaftlichen Umgang. Dazu gehört vor allem Kritik zu äußern und empfangen zu können, sowie das erkennen von Stärken und Schwächen. So lernt man eine tolerante Teamarbeit zu leben und gemeinsam Entscheidungen zu treffen.

Als uns verbindende Sportart und zur Wahrung unserer Tradition betreiben wir das akademische Fechten. Dies stärkt die Gemeinschaft und zeigt unser Commitment an die Verbindung. Es ist auch etwas, was uns mit allen Corps in Deutschland und allen früheren Studenten unserer Verbindung verbindet.

Kontakt

Wir haben Dein Interesse geweckt? Du hast weitere Fragen oder willst uns näher kennenlernen? Wir freuen uns über Deine Anfrage.

Karlstraße 6

76133 Karlsruhe

cc@fanconia-karlsruhe.de

+49 0721 / 25609